Urbane Sonne: Ein weiter Albtraum für die Menschen

Damit sich die Menschen umarmen dürfen, hat das Studio Roosegaarde eine Urbane Sonne erfunden, Es wird von der niederländischen Regierung und vom World Economic Forum gefördert, soll das Covid 19 Virus, wenn man im schwarzen Kreis steht und von dem Fern-UVC-Licht mit einer Wellenlänge von 222 Nanometern bestrahlt wird ausschalten und unschädlich sein sollen.

Beim Bundesamt für Strahlenschutz in Deutschland vertritt man auch, das die UVC Strahlung im Bereich 222 praktisch keine DNA-Schäden entstehen.

Da die meisten Menschen normalerweise nicht einer UVC Strahlung ausgesetzt sind, da diese von der Atmosphäre gefildert sind, man kann eigentlich nur durch künstliche Quellen dieser Strahlung ausgesetzt werden.

Die UVC Strahlung ist nicht so unschädlich wie im oberen Video zu hören ist, diese Strahlung kann sich ein Erythem (eine Hautrötung ähnlich einem Sonnenbrand) entwickeln, wenn man sich mehrmals dieser Strahlung aussetzt kann das Immunsystem des Körpers beeinträchtigen, beim Auge kann es zu einer Photokeratitis führen, ein sehr schmerzhafer Zustand der sich anfühlt wie wenn man Sand im Auge hat, es dauert 24 Stunden bis die starken Schmerzen abklingen.

Je Hygienischer unsere Umgebung wird, desto schwächer wird unser Immunsystem. Man will einfach die Menschen krank machen, aber die Menschen werden auch hier mitmachen, weil sie ja nur unter dieser künstlichen Sonne die Menschen gefahrlos umarmen können.

Ich kann mir vorstellen das diese „Sonne“ in verschiedenen öffentlichen Orten eingerichtet wird und das man nur dort die Menschen umarmen darf, das ist die neue Normalität und die Menschen werden auch diese Sonne annehmen, weil sie ja nur dort Ihre Lieben gefahrlos umarmen können (dürfen).

Quelle:

Studioroosegaarde

CIE


About Reoporter Austria Herausgeber

View all posts by Reoporter Austria Herausgeber →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.