Corona.Film: Fehlinformationen führten zur neuen Normalität, die nie mehr verschwinden wird

Corona.Film zeigt wie es zur Coronakrisae kam und wie Fehlinformationen immer mehr in die „neue Normalität“ gekommen sind. Auch die Panikaussagen der Politiker wie zum Beispiel von Sebastian Kurz, der die Aussage „Jeder wird jemanden kennen, der an Corona gestorben ist.“, das hat natürlich Panik geschürt und die Menschen wurden damit sehr verunsichert.

In diesem Film wird auch ziemlich am Ende der Event 201 gezeigt, kurze Zeit später brach dann das „Coronavirus“ in Wuhan aus und verbreitete sich auf der ganzen Welt.

Das ganze wurde im Jahr 2012 oder sogar früher geplant, ich glaube das deshalb sehr viele Fehler passierten, denn die Verantwortlichen wissen genau, das es um die Einführung des Great Reset geht und nicht um die Pandemie.

Wenn es ein echter Killervirus wäre und es nicht um die NWO gehen würde, hätten die Verantwotlichen auf die Bevölkerung beruhigend reagiert und nicht mit Panik und Angstmache, auch die Maßnahmen wären komplett anders und man hätte das betroffene Gebiet sofort abgeriegelt um eine Ausbreitung zu stoppen und man hätte der Bevölkerung Schutzkleidung gegeben.

Quelle:

corona.film

About Reoporter Austria Herausgeber

View all posts by Reoporter Austria Herausgeber →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.